Unbewusste Schuld

Das Thema Schuld hat mich unbewusst mein Leben lang begleitet. Erst als ich angefangen habe mich mit der Spiritualität / geistiger Arbeit auseinander zu setzen, habe ich langsam begriffen, dass ich mich schuldig fühle.

 

Aber wofür? Es war für fast alles. Dass ich geboren wurde, dass sich meine Eltern streiten, dass ich nicht geliebt wurde, es gab so viele Themen... Immer war da irgendwo ein vages Schuldgefühl, welches ich nicht erkennen oder gar einordnen konnte.

 

Zuerst versuchte ich unbewusst mit Leistung dieses Schuldgefühl zu kompensieren. Wenn ich also ganz viel leiste, dann bin ich nicht mehr schuldig, dann werde ich geliebt. Wie ihr euch denken könnt, hat das nicht funktioniert. Dann habe ich es unbewusst mit zurückziehen probiert. Wenn ich mich zurückziehe, dann bin ich nicht mehr schuldig, da ich nicht mehr am Leben teilnehme. Funktionierte auch nicht, die Schuldgefühle kamen mit. Es gab natürlich noch viele weitere Muster, wie ich unbewusst mit diesen Schuldgefühlen umgegangen bin…

 

Durch die Arbeit an und mit mir, habe ich immer mehr verstanden, immer mehr erkannt. Und im Laufe der Jahre habe ich auch einige Muster und dadurch Schuldgefühle gelöst. Jedoch erst jetzt, im Nachhinein verstehe ich, wie die Schuldgefühle mein Leben bestimmt haben. Die dunkle Energie spielt mit den Schuldgefühlen, bekommt so die Möglichkeit Einfluss zu nehmen auf mich, meine Gedanken und Gefühle.

 

Je mehr ich an mir gearbeitet habe, desto mehr erkannte ich, wo ich mich schuldig gefühlt habe. Wie stark ich von diesen Schuldgefühlen und Mustern geleitet wurde. Heute bin ich sehr froh, dass ich mich aus diesen Verstrickungen gelöst habe und endlich mein Leben leben darf. Es darf alles wieder fliessen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0